Peter
Peter

 

10.11. 2020 Überraschung

 

 

Tja, so ist das mit der Planung im Schafstall. Ein Mann kann die ganze Planung durcheinander bringen.

 

 

 

Es sind in diesem Jahr 7 Schafdamen , die gedeckt werden sollen. Beschlossen war, dass Peter ab 20.11. zu den Damen darf.

 

Aber Peter hat anders entschieden. Ihm war es wohl zu langweilig, neben den Damen allein zu stehen .

 

Bei meinem letzten Kontrollgang am Abend stand Peter in der Box 4 und „ vergnügte“ sich gerade mit einer jungen Dame namens 900013.

 

Peter war über das Gitter seiner Box gegangen und hatte sich Zugang in die Damengemächer verschafft.

 

Es war die sogenannte „Hochzeit auf den ersten Blick“… nicht im TV sondern im Schafstall.

 

 

Planung ade… Lammzeit damit bereits Anfang April . 

 

 

 

07.11.2020

 

Kleidertausch

 

 

Es ist mal wieder Zeit die Klamotten zu tauschen. 

 

 

 

 

 

Wir haben bereits Anfang November und in knapp 14 Tagen wird „Hochzeit" gefeiert.

Also macht sich ein jedes Schaf chic.

 

Gegen 10:30 Uhr sollte der Schafscherer kommen. Die zukünftigen Besitzer von Espetveit hatte eine Absprache mit Sven getroffen.

 

Sven ist der Schafscherer , den ich auch bei meinen eigenen Schafen jedes Jahr zwei mal auf dem Hof hatte.

Geschoren wird immer, nachdem die Schafe im Herbst zurück in den Schafstall gekommen sind und im Frühjahr ca. 2-3 Wochen bevor die Lammzeit beginnt.

 

Und heute war Sven auch pünktlich, was ich in den zurück liegenden Jahren kaum erlebt hatte.

 

Es ging alles völlig reibungslos. Elias und Michael stopften die geschorene Wolle in die Säcke, natürlich sortiert nach „gut“ und „schlecht. Zwischen jedem „ausgezogenem Kleid“ kam eine Lage Zeitungspapier.

 

Das ist notwendig, da die Schafwolle unterschiedliche Qualität hat und die Wollfabrik entsprechen sortiert und vergütet. Allerdings decken die Einnahmen für die Wolle nicht die Ausgaben für den Schafscherer. Die Wolle hat im Grunde keinen Wert.

 

Swetlana, Evelyn und ich wechselten die Schafe von ihren Boxen in die „Scherbox“ und wieder zurück.

 

Es ist nach wie vor sehr beeindruckend für mich wie schnell so eine „Ganzkörperrasur“ beim Schaf vor sich geht, wenn der Fachmann am Werk ist.

 

Die 26 Schafe waren in zwei Stunden geschoren. Innerhalb von zwei Stunden verwandelten sich die Schafe völlig in ihrem Aussehen.

Jetzt sind sie alle wieder hübsch und hygienisch rein.

 

Für 7 Schafdamen beginnt in 2 Wochen der Hochzeitstanz. Ich drücke die Daumen für eine tolle Hochzeitsnacht.