ANOUK ist ein inuitischer Name und bedeutet „ Bär “.


  YLVA  ist ebenfalls nordisch und bedeutet „ Wölfin “.

 

Die Zwei bringen den nötigen Schwung in unsere Familie und machen ihrem nordischen Namen alle Ehre.

 

Die Zwei sind echte Mini Aussies mit Hinblick auf ihre Kontaktfreudigkeit und aufopferungsvoller Hingabe für ihre zweibeinigen Freunde.  

Unsere zwei Mini Aussie Schwestern Anouk und Ylva ergänzen sich perfekt und sind unsere 2 „Goldstücke“ auf dem Hof oder wie man es auch ausdrücken kann , "das Salz in der Suppe".


Die Bildergalerie unserer beiden "Mädels" findet ihr hier.


 

Anouk ist unser Wirbelwind. Sie ist immer aktiv, geht schon mal auf Tour, aber bleibt immer in Sichtweite mit dem Hof und dem Rest der Familie. Sie ist von der Statur her viel „zarter“ als ihre Schwester und wiegt 17 kg.

 

 

Ylva ist unser kleiner Tollpatsch. Sie ist wie Anouk auch sehr aktiv, aber lässt alles viel ruhiger angehen. Der Mini Aussie ist ein Hütehund, aber Ylva möchte lieber ein Jagdhund sein. So geht sie gelegentlich auf Erkundungstour in den Wald und kommt mit so mancher Maus zurück, die dann stolz präsentiert wird.

Nur gut, dass sie noch keinen Elch zu uns nach Hause getrieben hat.

 

Wenn man die Literatur durchforstet, heißt es meist,….“der Aussie hat keinen Jagdtrieb, dieser ist ihm fremd.“ Vielleicht hat ja unsere Ylva ihren Urinstinkt wieder ausgegraben, der dem  „Uraussie“ beim Überleben half. Ylva wiegt ca 20,5 kg und entspricht auch hier nicht ganz der „Norm“. Vielleicht will sie ja gar kein Mini Aussie sondern lieber ein „Uraussie“ sein.

 

 

 

Unsere Ylva ist am 25. November 2011 von uns gegangen. Sie ware gerade mal 2 1/2 Jahre und durfte nicht länger bei uns sein .

 

 

 

Sie hat immer einen Platz in unserem Herzen und wir werden uns immer mit Freude und Sehnsucht an unsere liebe kleine Mini Aussie Hündin erinnern. Es ist so schwer einen treuen Kameraden gehen zu lassen. Doch die Natur hatte es anders bestimmt.

 

 

Es weht der Wind ein Blatt vom Baum,
von vielen Blättern eines.
Dies eine Blatt, man merkt es kaum,
denn eines ist ja keines.


Doch dieses eine Blatt allein
war Teil von uns’rem Leben,
drum wird dies eine Blatt allein

uns immer wieder fehlen. 

 

 

 

 

Unsere Anouk ist am 16.11.2013 um 06:30 Uhr aus unserer Welt verschwunden.

 

Sie war gerade mal 4 1/2 Jahre alt.

 

 

 

Es ging alles so schnell, dass wir das Kommen des Todes viel zu spät wahrgenommen haben. Sie schaute uns mit ihren großen Augen an, als wenn sie so viel Eindrücke wie nur möglich mit auf ihre letzte Reise nehmen wollte.

Und dann ganz ruhig kam Nuki`s letzte Atemzug und unser kleines quirliges Plappermaul schloss für immer ihre Augen.

Wir wünschen ihr alle erdenklich Gute auf ihrem Weg in eine andere Welt und hoffen, dass sie ihre Schwester Ylva finden wird.

 

Wir hoffen sehr, dass die beiden Schwestern wieder zusammen über Wiesen toben und über Bäche springen können und wenn sie müde sind, sich aneinander legen, so wie sie es immer hier auf Espetveit getan haben. Ausruhen und wartend auf das nächste Abenteuer.

 

 

Immer, wenn wir von dir erzählen,

fallen Sonnenstrahlen in unsere Seelen.

Unsere Herzen halten dich gefangen,

so, als wärst du nie gegangen.

 

Was bleibt,

sind Liebe und Erinnerung.

 

Zurück