Die Frafjordheiene

wurde 2003 als Naturschutzgebiet erklärt.

 

 

Das Naturschutzgebiet umfaßt ca. 418 km2 und beinhaltet Teile der Gemeinden Forsand, Gjesdal und Sirdal. 

 

 

Ihr braucht nur auf das entsprechende Bild klicken und schon werden ihr zu dem entsprechenden Thema weitergeleitet.  

 

Die Frafjordheiene hat eine abwechslungsreiche schöne Landschaft mit markanten U-Tälern, gesäumt teilweise von hohen steilen Felswänden, Wasserfällen und weit ins Land reichenden Fjorden.

Einige Bergkuppen ziehen sich bis in eine Höhe von 1100 m. Viele der Berggipfel sind unfruchtbar und glatt poliert durch das extreme Wetter.

 

Es finden sich allerdings auch Hochebene, flach und leicht hügelig geformt, die in früheren Zeiten landschaftlich genutzt wurden, z.B wie das Brådlandsdalen, das Fidjadalen und Røssdalen-Indredal. 

 

 

Der Månafossen, Mån im Fidjadalen oder auch Byrkjedal liegen innerhalb dieses Naturschutzgebietes.