Abusdalsknuten

 

 

 

Der Abusdalsknuten im Setesdalen ist der höchste Berg zwischen dem Riksvei 9 (R9)/Setesdalsvei und dem Weg nach Tonstadt ( Tonstadvei FV 42).

 

Die Wanderung beginnt im Fjellestad-Hüttengebiet und geht durch Moor und Wald. Auf dem Gipfel steht ein 4 m hoher Turm. Vom Gipfel hat man eine phantastische Aussicht in die Umgebung. So wie fast auf allen Gipfeln, die man erwandern kann, findet sich auch auf der Spitze des Abusdalsknuten ein Gipfelbuch in welches man sich eintragen kann.

 

Die Wanderstrecke hat eine Länge von 7,6 km tur/retur. Empfohlen sind festes wasserdichtes Schuhwerk.

 

Anfahrt: Vom Riksvei 9 biegt man in Richtung Abusland/Fjellestad ab. Dann führt ein Waldweg, der die ersten 4 km asphaltiert ist. Nach ca 2,5 km Fahrt geht ein Abzweig nach rechts in Richtung Fjellestad. Geradeaus führt der Weg nach Abusland.

 

Der Weg nach Fjellestad ist überwiegend eine Schotterpiste. Nur der letzte Kilometer ist wieder eine Asphaltstraße und führt bis ins Hüttengebiet. Dort befindet sich ein ausreichend großer Parkplatz von dem aus die Wandertour startet. Eine Wanderkarte und ein Wegweiser geben von da aus die Richtung vor.

 

Die Wanderung entschädigt für die schlechte Zufahrtsstraße zum Fjellestad-Hüttegrend. Der Abusdalsknute ist es wert sein Auto über den holprigen Weg zu steuern.

 

 

Bei schönem Wetter sollte man auf jeden Fall sein „Matpakke“oder auch „Nistepakke“ genannt, dabei haben. So kann man bei einem kleinen Picknick die tolle Aussicht in Ruhe genießen zu können.