Paradies zu verkaufen

 

04.02.2020

 

 

***********************************************

 

Espetveit steht zum Verkauf.

 

 

Nach reiflichen Überlegungen und schweren Herzen

 

verkaufe meinen Hof . 

 

**********************************************

 

 

 

 

 

Es handelt sich um ein Grundstück von 777,7 daa = 77,77 ha.

 

20,1 daa sind Weideland, 678,7 daa Wald und der Rest besteht aus Grundfläche des Hofes und sonstiges Gebiet wie Fels- Moor- und Sumpfflächen.

Espetveit mit seinem Gebiet beinhaltet das Jagdrecht auf Elche, Rotwild, Vögel und Kleintiere.

 

Es besteht Wohnpflicht. Der Hof muss laut Gesetzesvorgabe über mindestens 5 Jahre bewirtschaftet werden.

Espetveit kann nicht als „Wochenendgrundstück“ oder „Urlaubsdomizil“ erworben werden.

 

Der Hof liegt ca. 6 km von der Bundesstraße R9 entfernt. Nächste größerer Ort ist Evje (ca. 15 km Entfernung mit allen Möglichkeiten für den Einkauf). Schule und Kindergarten befinden sich in Hornnes (Entfernung 12 km) . Die Kinder werden mit dem Schulbus, der 150 m vom Hof hält, täglich geholt und wieder zurück gebracht.

Die nächste Stadt ist Kristiansand in ca. 58 km Entfernung. Hier befindet sich alle kulturellen Einrichtungen, Gericht, Konsulat und der Fährhafen, Bahn- und Bus-Bahnhof.

 

Über einen asphaltierten Waldweg in Richtung Abusland gelangt man rechts vom Weg gelegen zu einem Privatweg der mit einem Hinweisschild „ESPETVEIT“ gekennzeichnet ist. Nach 150 m liegt der Hof rechts. Die Zufahrt ist nicht zu übersehen, denn sie wird durch ein großes Tor angezeigt.

 

 

****************************************************

 

Das Wohnhaus wurde 1998 errichtet. Zwischen 2011 und 2015 erfolgten bauliche Veränderungen und eine Renovierung.

 

Das Wohnhaus hat eine Wohnfläche von 218 qm , welche sich auf 2 Etagen verteilt.

 

Vom Haupteingang kommt man zunächst in einen Eingangsbereich mit Garderobe, der vom eigentlichen Hausflur durch eine Tür getrennt ist. Das hat Vorteile im Winter bezüglich Wärmeisolation.

 

Im Erdgeschoß befinden sich eine große Wohnstube, eine Wohnküche, ein Bad. Der Fitness-Raum wurde 2011 angebaut und enthält unter anderem eine Sauna, ein großes Tauchbecken und eine ebenerdiger Duschecke.

Außerdem befindet sich der Küche angeschlossen ein Hauswirtschaftsraum. Eine Ankleide ist von diesem letztgenannten Raum zugänglich. Diese Räumlichkeit ist auch gut als kleines Büro zu nutzen.

Ein modernes Bad ist hier ebenfalls Bestandteil der Räumlichkeiten.

 

Über eine Wendeltreppe geht es in die 1. Etage , wo man den Blick auf ein Studio mit weiter freier Aussicht auf die süd-westliche Umgebung des Hofes hat.

Hier kann man gemütlich am Nachmittag bei einer Tasse Tee und guter Musik verweilen und seinen Blick über die norwegische Natur schweifen lassen.

 

Von dem Studio gehen 3 Räume ab, die als Schlafzimmer, Kinderzimmer oder auch Arbeitszimmer genutzt werden können.

In der 1. Etage befindet sich ein weiteres modern renoviertes Bad.

Das Wohnhaus ist von einer Holz-Terrasse zu 2/3 umgeben. Je nach Sonnenstand kann man am Morgen an der süd-östlichen Seite sein Frühstück genießen , am Nachmittag bei Tee oder Kaffee die Beine hoch legen und zum Abend nach dem Grillen den Sonnenuntergang auf der westlichen Terrassenseite beobachten.

Der Fitness-Raum mit der darin befindlichen Sauna hat einen extra Terrassenzugang, so dass man im Winter anstelle des kalten Wassers im Tauchbecken einfach den Schnee rund ums Haus als Abkühlung nutzen kann. Da keine Nachbarn in der Nähe ist, kann man „Schneebaden“ wie die Natur einen geschaffen hat, einfach nackt.

 

 

***************

 

Zum Haus gehörig ist noch eine sogenannte „Grovkjökken“, ein Extraraum, der durch einen getrennten Zugang gegenüber vom Hauptzugang des Hauses zugänglich ist. Dieser Raum beherbergt den Warmwasserzubereiter , eine Toilette und ein Waschbecken sich befindet. Ein Schrank, der alle Hausreinigungsutensilien beherbergt und mehrere Garderobenleisten fangen die Bekleidung auf, welche aufgrund ihres Gebrauchsstatus nicht ins Haus gelangen sollen. Gartenschuhe, Gummistiefel, Regenbekleidung, sonstige Arbeitsklamotten usw. sind hier gut untergebracht.

 

Außerdem hat die Tür eine Hundeklappe, die nach Bedarf von den Vierbeinern als Zugang zu diesem Raum genutzt werden kann. So muss man sich keine Gedanken machen, dass der beste Freund des Menschen vielleicht draußen frieren muss, wenn man selbst mal länger unterwegs ist und das Wetter es eigentlich nicht zulässt „einen Hund vor die Tür zu schicken“.

Die Tür zum Haus kann man abschließen in seiner Abwesenheit und die Fellnase hat es trotzdem warm und trocken, wenn er/sie es will.

 

 

Zu meinem „Zuhause“ gehören außerdem ein Schafstall mit maximal 46 Futterplätzen. Ich empfehle allerdings nicht mehr als 28 Schafe und 2 Schafböcke über den Winter einzustellen. Somit haben die Tiere ausreichend Möglichkeit ihrem Bewegungsdrang nach zu gehen. Hinzu kommt noch die Lammzeit im Frühjahr, wo es ohnehin ziemlich eng hergeht. Es sind 4 Hauptboxen und zwei kleinere boxen für jeweils einen Schafbock. Die tier stehen auf Streckmetall, welches eine gute Hygiene und Sauberkeit möglich macht. Es sind Selbsttränker in den Boxen angebracht. So dass die Versorgung der Tiere recht einfach zu gewährleisten ist.

Der Schafstall hat einen sogenannten Wirtschaftsraum , wo Utensilien für die Schafhaltung untergebracht werden können. Ein Kühlschrank steht für die Medikamente und sonstige Dinge, die für die Tierhaltung notwendig sind zur Verfügung. Der Raum ist beheizbar und beinhaltet ein Waschbecken mit Warmwasserboiler.

Ein großer trockener Boden befindet sich über dem Schafstall und birgt reichlich Platz für Heu und Stroh.

 

 

***************

 

 

Dem Schafstall vorgesetzt ist die Traktorgarage welche von außen und auch durch den Schafstall direkt zugänglich ist. Große Rolltore innen und außen trennen den Schafstall von der Garage.

 

 

***************

 

 

Für Auto und Co steht eine Doppelgarage zur Verfügung, die die Stellplätze durch eine Trennwand definiert. Die Einfahrten sind unterschiedlich in der Höhe , so dass in der einen Garage auch andere Fahrzeuge (Zweittraktor) geparkt werden könnte. Der eine Zugang wird durch ein großes Schiebetor, der andere durch ein niedrigeres Rolltor geschlossen.

 

 

***************

 

 

Im 90° -Winkel zu der Doppelgarage befindet sich das ehemalige Gerätehaus, welches teilweise zu einem offenen Pferdestall umgebaut wurde.

 

Der Offestall ist für die Pferde und ihre Menschen sehr komfortabel und einmal kennengelernt und in der Praxis gebraucht, will man ihn nicht mehr missen. Der Stall ist hell und pferdefreundlich gebaut.

Auch der Pferdestall hat einen Selbsttränker, der im Winter durch eine interne Heizung funktionsfähig gehalten wird. Es gibt eine „Schlafecke, die im Winter Schutz gegen Kälte und Wind bietet und nach Bedarf mit einem Terrassenstrahler gewärmt werden kann.

Der Zugang zum Pferdestall erfolgt durch ein Schiebetor, welche je nach Bedarf völlig geöffnet oder bei winterlichen Temperaturen durch einen großen Vorhang zusätzlich abgedichtet werden kann. Damit wird Zugluft im Stall verhindert.

Der Offenstall bietet Platz für optimal 2 , max. 3-4 Pferde.

 

Der Ausgang für die Pferde führt auf einen großen Paddock, der drainiert ist. Die Fläche ist mit feinem Splitt und Sand gefüllt. Die Pferde stehen nie im "Dreck" und Probleme mit den Hufen habe ich nie erlebt.

 

Vom Paddock aus findet sich Zugang zu den verschiedenen Weideflächen, so dass diese abwechselnd von Pferden und z. B. Schafen beweidet werden können. Dieses bringt eine sehr einfache und gute Pflege und Hygiene der Weideflächen mit sich.

 

 

 

***************

 

 

Vom Eingang vorbei an den Pferden geht es in die Werkstatt und einem Extraraum für Dinge, die man im Haus nicht aufbewahren will. Die Werkstatt ist hell und mit einer Elektroheizung versehen, so dass einem bei den Arbeiten im Winter nicht die Finger gefrieren.

 

 

***************

 

 

 

Zwischen dem Pferdestall und der Doppelgarage befindet sich ein kleiner Raum, der hell und trocken ist und für uns als Heu-und Strohkammer für das Füttern der Pferde diente. So kann man sich immer einen Vorrat für 2 Wochen vom Boden des Schafstalls holen und muss nicht für jede Fütterung auf den Schafstallboden laufen. Früher diente dieser Raum als Schneemobil-Garage. 

Espetveit ist ein kleines Paradies.

 

 

Sollten sich Menschen finden, die ein Leben verbunden mit

 

Tieren und der Natur wünschen, so ist Espetveit der

 

„Sechser im Lotto“.

 

 

 

 

Ich wünsche mir Menschen, die Espetveit in seinem Sein

 

verstehen und weiterführen, ... die Espetveit wieder Leben

 

einhauchen und damit eine Zukunft geben.

Bilder zu Espetveit findet ihr reichlich auf meiner Homepage.

 

 

Für ernst gemeinte Anfragen und wirklichem Interesse stehe ich gerne für weitere Informationen unbegrenzt zur Verfügung.

 

 

Über das Kontaktformular ist es möglich mit mir schriftlich in Verbindung zu treten.

 

 

 

Außerdem bin ich über folgende Telefonnummer meist erreichbar:

 

0047 48420663 

 

Falls ich das Gespräch nicht annehmen kann oder der Anruf mich nicht erreicht, könnt ihr auch eine SMS mit euren Kontaktdaten senden.  Ich rufe dann zurück.