04.12. 2019

 

Ein Bärli namens Thyra

 

Vor 8 Jahren hat Thyra das Licht der Welt entdeckt. Na, ja stimmt nicht ganz, denn Welpen öffnen erst mit 3 Wochen ihre Augen.

 

 

 

Thyra zu mir nach Norwegen zu holen, erwuchs aus dem Leid was ich durch den Verlust von Ylva erfahren hatte. Ich wollte Ylva zurück und glaubte mit einem anderen äußerlich ähnlich aussehenden Hund die Lücke schließen zu können.

 

Es war natürlich falsch gedacht. Ähnlich wie bei einem Menschen kann man auch keinen Hund „ersetzen“.

 

Thyra hat ihren eigenen Platz in meinem Leben erobert.

 

Heute bin ich froh mein Bärli bei mir zu haben. Sie ist ein ausgeglichene souveräne Hündin, die ihr Rudel zu führen weiß und spürt, wenn ich sie an meiner Seite brauche.

 

Heute nun wird Thyra 8 Jahre und ich bin stolz auf sie.

 

Hoffen wir, dass wir noch viele gemeinsame Jahre haben und unser Ziel uns in 2-3 Jahren ein neues Zuhause in Deutschland zu schaffen, gemeinsam erreichen.

  

 

Wir müssen selbst die Veränderung sein,

die wir in der Welt sehen wollen.


Mahatma Gandhi