01.01.2017

 

Neujahrsgruß 2017 

 

 

 

Das neue Jahr sieht mich freundlich an,

 

und ich lasse das alte mit seinem

 

Sonnenschein und Wolken ruhig hinter mir.

  

 

Johann Wolfgang von Goethe

 

Musik by Dexter Britain

 

Hier kommt ihr zum Neujahrsbrief 2017, 

der ein Jahresrückblick in Worten auf 2016 ist und eine Ergänzung zur obigen musikalischen Bildcollage darstellt. 

 

Das alte Jahr ist vergangen...

Vieles ist uns in 2016 gelungen, aber manche Wünsche und Hoffnungen blieben für uns auch unerfüllt.

 

Das neue Jahr lässt sich leichter umarmen, wenn wir das ein und andere erledigen können, aber auch damit, dass wir es ruhen lassen können.

 

Wir müssen uns nicht unter Druck setzen und das ganze Leben innerhalb weniger Tage umstrukturieren.

Meistens reicht es, wenn wir uns bewusst machen, was wir im Laufe des neuen Jahres verändern möchten.
  

Welche Wünsche  und Bedürfnisse mehr Beachtung, Zeit und Raum brauchen.

Denn schließlich haben wir ja wieder ein ganzes Jahr

und das ist doch etwas Wunderbares. 

 

... und das neue Jahr kann kommen. 

2017 liegt nun vor uns wie ein Buch mit 365 noch unbeschriebenen Seiten.

Jeder Tag gibt uns aufs Neue die Chance, unsere Träume zu leben und die 365 Seiten mit freudigen Ereignissen und glücklichen Momenten zu füllen. 

„Bricht der erste Morgen des neuen Jahres an,

 

so erscheint der Himmel nicht anders

als am Tage zuvor, 

 

aber doch ist einem seltsam frisch zumute.“

 

Yoshida Kenkō 

 

 

Mit den allerbesten Wünschen für das Jahrbuch 2017

 

!!! PROSIT NEUJAHR !!!

 

... auf dass es ein gutes und schönes Jahr

für uns alle wird. 

    

Ralf und Liane