Tagebuch 2017

 

"Wie die Zeit vergeht!", hört man gerade in den letzten Tagen des Jahres immer wieder. "Wie sie dahin rinnt, die Zeit!" "Sie fließt daher." "Sie rast davon."

"Die Zeit jagt uns durch den Tag", "Wir schlagen die Zeit tot" – auch solche Ausdrücke verwenden wir für die Zeit.

 

Als was wir die Zeit betrachten oder wie wir ihren Verlauf sehen, steht wohl im Zusammenhang wie wir die Zeit „leben“.

 

Wir gehen mit unserer HP nun ins neunte Jahr und haben die Zeit rennen sehen oder auch als ewig lang andauernd empfunden.

 

Manchmal wünschen wir uns, dass sie doch wie Vögel im Flug verschwinden möge und dann wieder soll sie ewig still stehen. Unser Empfinden fällt das Urteil ob die Zeit unendlich wirkt oder sie kaum da gewesen schon wieder über alle Berge ist.

 

Wir haben in den letzten Jahren wohl beide Seiten kennen gelernt und gelebt.

 

Das bewusste Wahrnehmen der Zeit und das Leben in ihr ist uns mehr oder auch weniger gut gelungen. Mal sind wir zufrieden und mal hätten wir es gern besser gemacht.

 

Wir brauchen nur auf unserer eigenen HP blättern und schon wissen wir wo das letzte Jahr und all die Jahre zuvor geblieben sind und wie ausgefüllt doch unser Leben war.

 

Wir hoffen sehr, dass uns auch in diesem Jahr die Zeit wohlgesonnen ist und wir die Seiten vom „Jahrbuch“ 2017 mit vielen schönen Erlebnissen füllen können.

Egal ob der eine Tag schnell oder sehr langsam verstreicht, jeder Tag ist es wert bewusst wahrgenommen und in unseren Erinnerungen festgehalten zu werden.

 

Wir hoffen natürlich auf viele gute Tage und wenige negative Minuten und Stunden. 

 

Unsere HP wird es widerspiegeln und ihr könnt dabei sein.

 

 

Wir bedanken uns bei allen Besuchern unserer Homepage

 

für das Interesse an unserem Leben hier in Norwegen im 

 

letzten Jahr.   

 

 

2017 ist willkommen.

Wir geben uns Zeit, etwas daraus zu machen.

 

Seid gespannt, wir sind es auch.