Tagebuch 2014

 

Wir gehen bereits in das fünfte Jahr mit unserer Homepage.

 

Niemals hätten wir erwartet, eine so große Resonanz zu erfahren. Wir hatten im Jahr 2013 fast 4000 Besucher, die sich über 20000 Seiten anschauten. 

 

Viele Menschen interessiert es nach wie vor, wie es den Auswanderern im „Hohen Norden“ so ergeht. Ihr Interesse zu befriedigen, war damals der eigentliche Grund die Homepage anzulegen. So viele Anfragen über E-Mails, wie wir damals hatten, waren nicht zu beantworten. Die Lösung war der Beginn der HP.

 

Jetzt kommen immer mehr Besucher hinzu, die an Themen aus der Natur, der Tierhaltung, Hundezucht, den ländlichen Aktivitäten im Forst, auf der Weide oder aber zum Beispiel dem Bau eines Pferdeoffenlaufstalles interessiert sind. Viele benutzen unsere HP aber auch, um ihre Reisen in den Norden besser planen zu können oder einfach lohnende Ausflugsziele zu erstöbern. Wir erhalten immer wieder Mails von „Usern“, die begeistert sind und sich bedanken, uns aber auch Mut machen, wenn es einmal Rückschläge gibt, wie den Verlust unserer lieben Anouk im Herbst des letzten Jahres.

 

Das Leben geht immer weiter und unsere positive Grundeinstellung, es auch in schwierigen, völlig neuen Situationen zu meistern, soll sich weiterhin auf der HP darstellen. Vielleicht hilft es dem einen oder anderen Leser, neue Kraft und Zuversicht für das kommende Jahr zu finden.

 

Für hilfreiche Rückmeldungen sind wir jederzeit dankbar, auch wenn es Gründe zur Kritik oder Verbesserung von Fehlern gibt.

Die Arbeit an der HP absolvieren wir meist nach einem intensiven Arbeitstag am Abend. Da kann sich leicht einmal eine Panne ergeben oder ein blöder Fehler einschleichen. Seit aber versichert, dass wir immer unser Bestes geben.

 

Was uns sehr wichtig erscheint, ist die Mitteilung, dass wir auch im fünften Jahr unsere HP völlig ohne kommerziellen Hintergedanken betreiben. Wir wollen das auch unbedingt so beibehalten, trotz eingehender Nachfragen und Angebote. Unsere HP ist ein Familienprojekt und so soll es auch bleiben.

 

2014 verspricht für uns, ein eher ruhiges Jahr zu werden. Wir wollen uns, nach all den vielen Bauarbeiten und dem Entrümpeln unseres Grundstückes in den letzten Jahren, noch mehr auf unsere Tiere konzentrieren. Dazu haben wir jetzt mehr Zeit. Wir werden in der Rückkopplung hoffentlich mit noch mehr Zufriedenheit im Alltag belohnt. Die ersten Jahre in der Fremde sind nicht leicht für Auswanderer. Jetzt ist es an der Zeit, die Ernte für unseren Unternehmungsgeist und all den Einsatz einzufahren. Davon werden wir berichten und auch viele sachbezogene Inhalte auf der HP verbessern und vervollständigen.

Wir werden neue Artikel, wie gewohnt auf der ersten Seite beim „update“ anzeigen.

 

Ausserdem sind wir ja nun auch über TWITTER erreichbar. Wenn ihr auf den Button „follow @aussieverden“ klickt und euch dann bei TWITTER anmeldet, bekommt ihr automatisch eine Info, wenn sich etwas Neues auf Espetveit getan hat. Tja, die moderne Technik macht Vieles möglich.

 

Wir wünschen allen unseren Besuchern viel Freude

beim virtuellen Besuch auf Espetveit im südlichen Norwegen.