2012 … und wieder geht ein Jahr

 

 

Rainer Maria Rilke

 

"Man muss nie verzweifeln, wenn etwas verloren geht,

ein Mensch oder eine Freude oder ein Glück;

es kommt alles noch herrlicher wieder.

 

Was abfallen muss, fällt ab;

was zu uns gehört, bleibt bei uns,

denn es geht alles nach Gesetzten vor sich,

die größer als unsere Einsicht sind

und mit denen wir uns scheinbar im Widerspruch stehen.

 

Man muss in sich selber leben und an das ganze Leben denken,

an alle seine Millionen Möglichkeiten, Weiten und Zukünften,

denen gegenüber es nichts Vergangenes und Verlorenes gibt - ."

 

 

Wir wünschen allen Verwandten, Freunden, Bekannten

und allen Besuchern unserer Homepage


eine schöne Adventszeit

und ein ruhiges und besinnliches Weihnachtsfest 

 

Liane und Ralf

 


 

  2012 war ein ereignisreiches

und ein nicht ganz einfach zu bewältigendes Jahr.

Doch nun ist es fast beendet

und wir können uns zufrieden zurücklehnen.

 

Was hinter uns liegt ist vorüber und nicht mehr relevant.

Was 2013 vor uns liegt,

können wir nicht immer beeinflussen.

Bedeutungsvoll ist nur das,

was in uns ist und was wir daraus machen.

 

 

Die Reise unseres Lebens“ in 2013

besteht nicht darin,neue Welten“ zu suchen,

sondern unsere eigene mit offenen Augen zu betrachten.*

 

 

Gutes Gelingen für die Reise durch 2013

 

wünschen 

 

Liane und Ralf

 

 

...den Reisewünschen schließen sich an

die Vierbeiner von Espetveit

 

Anouk, Neele und Thyra,

 

Szindi und Bandy,

 

Dala, Maila, Fips, Störste, Flecki, Hanna, Mona, Rosa, Maxi, Klara, Marie, Hesti, Tria, Lene, Lilo, Laila, Grethe, Alfa, Lilly, Ina, Biggi, Colli

sowie Dreizehn und Hänschen.

 

 

 

 

*Verändert, Original zu finden im Buch „Das weiße Segel“ von Sergio Bambaren